Wie funktioniert das Training?

Wie funktioniert das Training?

Der Sportler trägt leicht angefeuchtete Funktionskleidung, dann wird er mit einem Hüftgurt sowie Elektroden an Armen und Beinen ausgestattet. Es ist sehr sinnvoll hier mit einem Trainer zu arbeiten, der das EMS-Gerät, an das der Sportler angeschlossen wird, überwacht. Dieser gibt dann die Übungen vor, zum Beispiel Sit-ups oder Kniebeugen, die während der Impulse absolviert werden müssen. Der Trainer reguliert auch die Stärke und Dauer der elektrischen Stromstöße. Die jeweiligen Impulse erfolgen im 4-Sekunden-Rhythmus. Das heißt, die Reize wirken über 4 Sekunden auf die jeweilige Muskelgruppe, worauf 4 Sekunden Pause folgen. Bei dieser Methode können alle Muskelgruppen erfasst werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>